Ärzteseminar Osteopathische Medizin

in der DAOM - Deutsche Akademie für Osteopathische Medizin e.V.

Wir über uns

Die ÄSOM-Leitung: Samir Eissa (hinten li.), Dr. Thomas Küttner, Dr. Dagmar Sibbing D.O., Karl-Heinz Schroeder (vorne v. li.). Es fehlt Robert Schleusener. Im Bild außerdem Dr. Roger Seider D.O. (hinten re.)


Die Entwicklung von DAOM und ÄSOM

Das Ärzteseminar Osteopathische Medizin (ÄSOM) ist ein Fachorgan der Deutschen Akademie für Osteopathische Medizin (DAOM). Seit 2012 bietet das ÄSOM eine speziell für Ärzte und Ärztinnen konzipierte, berufsbegleitende Osteopathie-Ausbildung an. Diese basiert auf dem international anerkannten Curriculum und der Prüfungsordnung des European Register for Osteopathic Physicians (EROP). Das ÄSOM ist Mitglied des Berufsverbands Deutscher osteopathischer Ärzteverbände (BDOÄ).

Besonders hinweisen möchten wir darauf, dass Physiotherapeuten und Ärzte mit Ausbildungsbeginn 2018 wieder weitestgehend gemeinsam unterrichtet werden. Dies entspricht – im Gegensatz zu vielen anderen Schulen – der Philosophie und ursprünglichen Gründungsidee der DAOM. Die jeweilige Gesamtstundenzahl und angestrebten Abschlüsse (BAO bzw. EROP) bleiben dabei unverändert.

Die DAOM hat ihren Ursprung in der Gottfried-Gutmann-Akademie (GGA) in Hamm. Dort fanden bereits Anfang der 1990er Jahre osteopathische Seminare statt, die auch die Menschen zusammenführten, die 1998 schließlich die DAOM e. V. gegründet haben. Somit engagiert sich die DAOM seit mehr als 20 Jahren als eingetragener gemeinnütziger Verein in der fundierten Ausbildung von Osteopathinnen und Osteopathen.

Als eine der ersten Schulen und Herausgeber der ersten osteopathischen Fachzeitschrift (Stillpoint) in Deutschland hat sich die DAOM schon früh für das Bekanntwerden der Osteopathie eingesetzt. Gewachsene Verbindungen mit Therapeuten aus den USA – das Mutterland der Osteopathie – haben die Ausbildungsinhalte der DAOM von Anfang an geprägt. Ebenso waren wichtige europäische Strömungen, z. B. die osteopathische viszerale Therapie (Behandlung von Organen) oder die immer populärer werdende Kinderosteopathie, seit jeher wesentlicher Lehrinhalt der Akademie.

Die DAOM ist Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO). Die Mitglieder der BAO – dies sind führende Osteopathieschulen in Deutschland – verpflichten sich seit 2004 zur Etablierung einheitlicher und verbindlicher Ausbildungsstandards hierzulande. Auch unterstützen sie Bestrebungen, die Osteopathie als Berufsbild anzuerkennen und die Ausbildung zu akademisieren.

Um sich den Wettbewerbsanforderungen mit einem neuen Ausbildungssystem in einem attraktiven Umfeld zu stellen, entschied sich der DAOM-Vorstand für einen Standortwechsel: Anfang 2011 erfolgte der Umzug vom Gründungsort Hamm in die Fahrrad- und Universitätsstadt Münster. Sie finden die DAOM und das ÄSOM unweit des Aasees und anderer Freizeitziele sowie mit schneller Anbindung an die Innenstadt.

Die DAOM e. V. ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet nicht gewinnorientiert. Die finanziellen Belange werden den Mitgliedern jährlich offengelegt. Aktuell sind DAOM und ÄSOM im Münsterland die einzigen Anbieter einer geordneten Osteopathie-Ausbildung.

Unser Leitungsteam:

  • Dr. med. Dagmar Sibbing, D.O.
    Osteopathin BAO, Diploma Osteopathic Medicine (EROP)
    Fachärztin für Allgemeinmedizin
    Leiterin des ÄSOM
  • Karl-Heinz Schroeder
    Osteopath BAO, Diploma Osteopathic Medicine (EROP)
    Facharzt für Allgemeinmedizin
    stellv. Leiter des ÄSOM
  • Robert Schleusener
    Osteopath BAO, Diploma Osteopathic Medicine (EROP)
    Facharzt für Orthopädie
    Präsident der DAOM, Beisitzer des ÄSOM
  • Dr. med. Thomas Küttner, Zert. O.M.
    Diploma Osteopathic Medicine (EROP)
    Facharzt für Orthopädie
    Beisitzer des ÄSOM
  • Samir Eissa
    Osteopath BAO, Diploma Osteopathic Medicine (EROP)
    Facharzt für Neurochirurgie
    Beisitzer des ÄSOM

KONTAKT

Sie haben eine Frage oder möchten Infomaterial anfordern? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel. 0251 - 49 09 31 94 oder Ihre E-Mail.